Wärmepumpen Jahresarbeitszahl (JAZ): Die Effizienz-Kennzahl erklärt (2024)

Der Weg zu einem energieeffizienten und umweltfreundlichen Zuhause führt oft über die Installation einer Wärmepumpe. Sie nutzt die vorhandene Umgebungswärme, um den Haushalt zu heizen.

Ein Schlüsselfaktor, der die Effizienz einer Wärmepumpe bestimmt, ist die Jahresarbeitszahl (JAZ). Sie gibt Auskunft darüber, wie effektiv eine Wärmepumpe über das gesamte Jahr arbeitet, indem sie die gewonnene Heizenergie ins Verhältnis zum eingesetzten Strom setzt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist die Jahresarbeitszahl (JAZ)?

Die Jahresarbeitszahl, kurz JAZ, gibt das Verhältnis an, wie viel Heizenergie eine Wärmepumpe innerhalb eines Jahres im Vergleich zur eingesetzten elektrischen Energie erzeugt. Vereinfacht gesagt, zeigt die JAZ an, wie effizient eine Wärmepumpe im Laufe eines Jahres arbeitet.

Eine hohe JAZ signalisiert, dass die Wärmepumpe effektiv arbeitet, indem sie deutlich mehr Wärmeenergie produziert, als sie an elektrischer Energie benötigt. Dies ist besonders wichtig, da die Effizienz einer Wärmepumpe sowohl die Betriebskosten, als auch den ökologischen Fußabdruck des Heizsystems bestimmt.

Die JAZ wird oft als Maßstab herangezogen, um die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit verschiedener Wärmepumpen Arten zu vergleichen. Damit bietet die JAZ einen wichtigen Anhaltspunkt zur Beurteilung ihrer Effizienz und ihres Potenzials zur Energieeinsparung.

Berechnung der JAZ

Die Ermittlung der Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe basiert auf einer vergleichsweise einfachen Formel:

JAZ = Wärmeenergie Ausgabe ÷ Eingabe elektrische Energie

Die innerhalb eines Jahres erzeugte Gesamtwärmeenergie (gemessen in Kilowattstunden) wird durch den in diesem Zeitraum verbrauchten elektrischen Strom (ebenfalls in Kilowattstunden) geteilt.

Die Herausforderung bei der Berechnung der JAZ liegt oft in der präzisen Erfassung der realen Leistungsdaten über ein gesamtes Jahr, insbesondere in Regionen mit stark variierenden klimatischen Bedingungen.

Die Kalkulation spiegelt zudem die durchschnittliche Leistung der Wärmepumpe über verschiedene Betriebsbedingungen hinweg wider und berücksichtigt saisonale Schwankungen in der Effizienz.

Berechnung der JAZ bei saisonalen Schwankungen

Die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe wird nicht nur durch ihre technischen Spezifikationen bestimmt, sondern auch maßgeblich von den Betriebsbedingungen und den saisonalen Schwankungen beeinflusst.

Während der kälteren Monate, wenn die Außentemperaturen fallen, muss die Wärmepumpe härter arbeiten, um die gewünschte Wärme zu erzeugen. Dies kann zu einem Anstieg des Stromverbrauchs führen und somit die JAZ senken. Umgekehrt kann in den wärmeren Monaten, wenn die Außentemperaturen höher sind, die Wärmepumpe effizienter arbeiten und eine höhere JAZ erreichen.

Berechnung der JAZ unter Berücksichtigung der Betriebsbedingungen

Zudem spielen die spezifischen Betriebsbedingungen einer Wärmepumpe, wie die Einstellungen des Systems, die Wartungshäufigkeit und die Qualität der Installation eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der tatsächlichen JAZ. Eine optimal justierte und regelmäßig gewartete Wärmepumpe kann auch unter weniger idealen Bedingungen eine bessere Leistung erbringen.

Die Berechnung der JAZ muss daher diese variablen Faktoren berücksichtigen, um ein realistisches Bild der Leistungsfähigkeit der Wärmepumpe über das gesamte Jahr zu bieten.

{{wärmepumpe-kaufen-flexkauf="/seo-elemente"}}

JAZ vs. COP: Ein Vergleich

Die Jahresarbeitszahl (JAZ) und der Coefficient of Performance (COP) sind beide Maßeinheiten zur Bewertung der Effizienz von Wärmepumpen, unterscheiden sich jedoch in ihren Anwendungsbereichen und Aussagen.

Während die JAZ ein Indikator für die Effizienz der Wärmepumpe über ein gesamtes Jahr hinweg ist und saisonale Schwankungen berücksichtigt, gibt der COP die Effizienz der Wärmepumpe unter spezifischen, oft idealisierten Bedingungen an einem bestimmten Zeitpunkt an.

Der COP wird in der Regel unter standardisierten Bedingungen in Prüflaboren gemessen und kann daher eine höhere Effizienz anzeigen, als sie im realen Betrieb über das Jahr hinweg erzielt wird. Er ist besonders nützlich für den direkten Vergleich der Leistungsfähigkeit verschiedener Wärmepumpen unter gleichen Bedingungen, spiegelt jedoch nicht unbedingt die tatsächliche Jahresleistung wider.

Die JAZ hingegen bietet einen realistischeren Einblick in die Leistung einer Wärmepumpe im Alltagsbetrieb. Sie berücksichtigt die Effizienz der Wärmepumpe unter den unterschiedlichen klimatischen Bedingungen, denen sie im Laufe eines Jahres ausgesetzt ist. Dadurch ist die JAZ ein wichtiger Faktor für die Einschätzung der langfristigen Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit einer Wärmepumpe.

In der Praxis ist es daher sinnvoll, sowohl den COP als auch die JAZ zu betrachten, um ein umfassendes Bild der Effizienz einer Wärmepumpe zu erhalten. Während der COP eine Momentaufnahme der maximalen Effizienz bietet, liefert die JAZ eine realitätsnahe Bewertung der durchschnittlichen Jahresleistung.

Beispiele für JAZ und COP

Wärmepumpen Jahresarbeitszahl (JAZ): Die Effizienz-Kennzahl erklärt (1)

Um den Unterschied zwischen JAZ und COP weiter zu verdeutlichen, betrachten wir zwei fiktive Beispiele:

Beispiel 1: COP einer Wärmepumpe

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe wird in einem Labor unter idealisierten Bedingungen getestet, wobei die Außentemperatur konstant bei 7 °C und die Heizwassertemperatur bei 35 °C gehalten wird.

Unter diesen Bedingungen erreicht die Wärmepumpe einen COP von 4,5.

Das bedeutet, dass für jede Kilowattstunde (kWh) elektrischer Energie, die die Wärmepumpe verbraucht, 4,5 kWh Wärmeenergie für das Heizsystem erzeugt werden.

Dieser hohe COP-Wert zeigt eine hohe Effizienz unter den spezifischen Testbedingungen spiegelt jedoch nicht unbedingt die Leistung in einem realen Haushalt über das Jahr hinweg wider.

Beispiel 2: JAZ einer Wärmepumpe

Die gleiche Luft-Wasser-Wärmepumpe aus Beispiel 1 wird über ein ganzes Jahr in einem Einfamilienhaus eingesetzt.

Die Wärmepumpe verbraucht im Jahresverlauf insgesamt 2.000 kWh elektrische Energie. Im gleichen Zeitraum liefert sie 8.000 kWh Wärmeenergie für das Heizsystem des Hauses.

Die Jahresarbeitszahl berechnet sich demnach als 8.000 kWh geteilt durch 2.000 kWh.

Unter diesen Bedingungen erreicht die Wärmepumpe eine JAZ von 4,0.

Diese Zahl gibt ein realistischeres Bild der durchschnittlichen Effizienz der Wärmepumpe unter den variablen Bedingungen eines realen Einsatzes wieder, einschließlich kalter Wintermonate und wärmerer Perioden.

Diese Beispiele illustrieren, wie der COP eine Momentaufnahme der Effizienz unter idealen Bedingungen darstellt, während die JAZ die tatsächliche durchschnittliche Leistung über ein ganzes Jahr hinweg, mit all seinen Temperaturschwankungen und unterschiedlichen Betriebsanforderungen, wiedergibt.

Richtwerte für JAZ und COP

Bewertungskriterien für Leistungszahlen

Kennzahl Akzeptabel Gut Sehr gut
COP (Coefficient of Performance) > 2,5 > 3 > 4
JAZ (Jahresarbeitszahl) > 2,5 > 3 > 4

In diesem Beispiel zeigt der COP über 2,5, dass die Wärmepumpe mehr als das 2,5-Fache der eingesetzten elektrischen Energie als Wärmeenergie bereitstellt.

Ein Wert von mehr als 3 wird bei beiden angestrebt, da dies als solide Effizienz der Wärmepumpe gilt.

Diese Richtwerte können je nach Wärmepumpentyp, lokalen Klimabedingungen und Qualität der Installation variieren. Sie bieten jedoch eine nützliche Orientierungshilfe bei der Bewertung der Effizienz von Wärmepumpen.

Faktoren, die die JAZ beeinflussen

Die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, die sich auf ihre Effizienz und Leistungsfähigkeit im Jahresverlauf auswirken. Zu den wichtigsten Faktoren zählen:

Wärmequelle

Die Art der genutzten Wärmequelle (Luft, Erdreich, Grundwasser) hat einen signifikanten Einfluss auf die JAZ. Erdwärme- und Grundwasser-Wärmepumpen weisen oft höhere JAZ-Werte auf, da die Temperaturen hier stabiler sind als bei Luft-Wärmepumpen.

Außentemperatur

Schwankungen der Außentemperatur, insbesondere in extrem kalten Wintermonaten, können die Effizienz der Wärmepumpe beeinträchtigen und die JAZ senken.

Heizsystem

Die Effizienz des verbundenen Heizsystems, einschließlich der Isolierung des Gebäudes und der Art der Heizkörper oder Fußbodenheizung, spielt eine entscheidende Rolle.

Installation und Wartung

Eine fachgerechte Installation und regelmäßige Wartung sind essenziell, um die optimale Leistung und damit eine hohe JAZ zu gewährleisten.

Nutzungsverhalten

Das individuelle Nutzungsverhalten und die Einstellungen der Wärmepumpe können ebenfalls die JAZ beeinflussen. Eine effiziente Nutzung und angepasste Einstellungen können zur Maximierung der JAZ beitragen.

{{wp-von-enpal="/seo-elemente"}}

Durchschnittliche Werte und Tipps zur Optimierung der JAZ

Die JAZ (Jahresarbeitszahl) einer Wärmepumpe kann je nach Typ, Einsatzort und Betriebsbedingungen stark variieren. Hier erhalten Sie einige Richtlinien, um die durchschnittlichen Werte und Vorschläge für die Praxis besser einzuordnen:

Durchschnittliche Werte

  • Luft-Wasser-Wärmepumpen: Durchschnittliche JAZ-Werte liegen oft zwischen 2,5 und 3,5. In Regionen mit milderem Klima können diese Werte höher liegen. Die Bosch Wärmepumpe, die Enpal verbaut, hat eine JAZvon 3,2 bis 5,2 und ist somit deutlich effizienter als viele andere Wärmepumpen.
  • Erdwärme- und Grundwasser-Wärmepumpen: Aufgrund der konstanteren Temperaturen ihrer Wärmequellen können diese Systeme durchschnittliche JAZ-Werte von 3,5 bis 4,5 oder höher erreichen.

Tipps zur Optimierung der JAZ

  • Wärmequellenwahl: Die Auswahl der optimalen Wärmequelle für Ihren Standort kann die JAZ signifikant beeinflussen. Erdwärme- und Grundwasserquellen bieten oft stabilere und höhere JAZ-Werte.
  • Isolierung verbessern: Eine gute Gebäudeisolierung verringert den Wärmebedarf und kann so die Effizienz der Wärmepumpe und damit die JAZ erhöhen.
  • Regelmäßige Wartung: Eine regelmäßige Wartung stellt sicher, dass die Wärmepumpe effizient arbeitet und hilft, die JAZ auf einem hohen Niveau zu halten.
  • Anpassung der Systemeinstellungen: Optimieren Sie die Einstellungen Ihrer Wärmepumpe entsprechend den saisonalen Bedingungen und Ihrem persönlichen Heizbedarf.

Beachten Sie, dass diese Richtwerte und Tipps als allgemeine Orientierung dienen. Die tatsächliche Leistung Ihrer Wärmepumpe kann basierend auf individuellen Gegebenheiten und externen Faktoren abweichen.

Wärmepumpen mit der besten JAZ

Bei der Auswahl einer Wärmepumpe spielt die Jahresarbeitszahl (JAZ) eine entscheidende Rolle, da sie ein Maß für die Effizienz und damit für die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit des Systems darstellt.

Einige Wärmepumpenmodelle zeichnen sich durch besonders hohe JAZ-Werte aus, was sie zu einer attraktiven Wahl für energiebewusste Verbraucher macht.

Hier erhalten Sie eine Übersicht Wärmepumpen Arten, die für ihre hohe JAZ bekannt sind:

Übersicht über Wärmepumpen-Typen und ihre Effizienz

Wärmepumpen-Typ Typische JAZ-Werte Besonderheiten
Erdwärme-Wärmepumpen 4,0 - 5,0+ Nutzen die konstante Erdtemperatur; hohe Effizienz durch geringe saisonale Schwankungen
Grundwasser-Wärmepumpen 4,0 - 5,0+ Profitieren von der stabilen Temperatur des Grundwassers; erfordern Zugang zu einem Grundwasserleiter
Luft-Wasser-Wärmepumpen 3,0 - 4,0 Beeinflusst durch Außentemperaturen; moderne Modelle mit Invertertechnologie können höhere Werte erreichen

Die Auswahl einer Wärmepumpe sollte jedoch nicht allein auf Basis der JAZ getroffen werden. Faktoren wie die Verfügbarkeit von einer Wärmepumpe Förderung, Installationskosten und spezifische Standortbedingungen sind ebenfalls zu berücksichtigen. So sind zum Beispiel Erdwärmepumpen auch deutlich teurer in der Anschaffung, weshalb sich viele Hausbesitzer dann doch für eine völlig ausreichende Luft-Wasser-Wärmepumpe entscheiden.

{{tipp-wp-foerderung="/seo-elemente"}}

Fazit

Die Wahl einer Wärmepumpe ist eine wichtige Entscheidung für jedes energieeffiziente Zuhause oder Gebäude. Die Jahresarbeitszahl (JAZ) spielt dabei eine entscheidende Rolle, da sie ein direktes Maß für die Effizienz und damit für die Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit der Wärmepumpe über ein gesamtes Jahr darstellt.

Einige wichtige Punkte noch einmal zum Abschluss:

  • Effizienz ist entscheidend: Eine hohe JAZ bedeutet niedrigere Betriebskosten und geringerem CO2-Ausstoß führt.
  • Typ und Technologie auswählen: Die Wahl der Technologie sollte sich nach den spezifischen Gegebenheiten Ihres Standortes richten.
  • Installation und Wartung: Eine fachgerechte Installation und regelmäßige Wartung sind unerlässlich, um die maximale Effizienz Ihrer Wärmepumpe zu gewährleisten.
  • Individuelle Beratung: Da die JAZ von vielen Faktoren beeinflusst wird, ist eine individuelle Beratung durch Fachleute empfehlenswert, um die optimale Lösung für Ihr spezifisches Vorhaben zu finden.

Unser Tipp: Bei Enpal gibt es eine Wärmepume mit 0 € Anschaffungskosten. Im bewährten Enpal Ratenkauf können Sie sich die Raten außerdem so legen, wie es für Sie am besten passt. Dabei beginnt die erste Zahlung erst nachdem das System vollständig installiert und in Betrieb ist. Enpal übernimmt sowohl die Planung als auch die Installation und die Wartung Ihrer Wärmepumpe – alles inklusive!

Ob sich eine Wärmepumpe auch für Ihr Haus lohnt, finden Sie hier heraus:

Wärmepumpen Jahresarbeitszahl (JAZ): Die Effizienz-Kennzahl erklärt (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Barbera Armstrong

Last Updated:

Views: 5949

Rating: 4.9 / 5 (79 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Barbera Armstrong

Birthday: 1992-09-12

Address: Suite 993 99852 Daugherty Causeway, Ritchiehaven, VT 49630

Phone: +5026838435397

Job: National Engineer

Hobby: Listening to music, Board games, Photography, Ice skating, LARPing, Kite flying, Rugby

Introduction: My name is Barbera Armstrong, I am a lovely, delightful, cooperative, funny, enchanting, vivacious, tender person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.